Korrektive Instandhaltung und Retrofits

Wird ein Fehler entdeckt, führen wir eine korrektive Instandhaltung durch – mit dem Ziel, dass Ihr Kran wieder einwandfrei arbeitet. Die frühzeitige Behebung bekannter Fehler reduziert die Ausfallwahrscheinlichkeit und ist zudem häufig vorgeschrieben.

Nachrüstungen sind eine einfache und wirtschaftliche Möglichkeit, um zeitgemässe Funktionen und Technologien in bestehende Krananlagen einzubauen. Zu den häufigsten Nachrüstungen gehören: der Austausch von Hubwerken und Komponenten, variable Drehzahlregelung, Funkfernsteuerung und LED-Beleuchtung. Im Gegensatz zu Modernisierungen ist bei Nachrüstungen der Aufwand meistens geringer und die Ausfallzeit kürzer.

corrective_maintenance_and_retrofits.jpg

Geplante Kraninstandsetzung

Die Behebung bekannter Fehler ist wichtig für die Sicherheit und zugleich wirtschaftlich. Stellen wir bei Inspektionen oder vorbeugenden Wartungen Bauteilfehler fest, dokumentieren wir sie und besprechen Gegenmassnahmen mit Ihnen. Wir koordinieren Kran- und Hubwerkreparaturen mit Rücksicht auf Ihre Produktion, um Ausfallzeiten zu minimieren.

Bei einem Ausfall können Sie uns umgehend für eine Notfallreparatur kontaktieren.

planned_crane_repairs.png

Austausch von Hebezeugen

Hat Ihr Hebezeug das Ende seiner produktiven oder konstruktiven Nutzungsdauer erreichet? Hebezeuge halten nicht ewig, auch wenn sie sehr gut gewartet wurden.

Die meisten Krananlagen lassen sich einfach mit einem CXT®-Hebezeug von Konecranes nachrüsten. Unsere vorkonfektionierten Hebezeug-Nachrüstsätze lassen sich schnell und mit minimalen Auswirkungen auf Ihre Produktion installieren.

hoist_replacement_8_20.png

Austausch von Krankomponenten

Neben den Hebezeugen gibt es zahlreiche weitere Komponenten, die ausgetauscht oder nachgerüstet werden können:

• Fahrantriebe, Kopfträger, Räder, Antriebe etc.
• Leitern, Plattformen und weitere Zugangsmöglichkeiten zum Kran
• Sicherheitsvorkehrungen, z. B. Abspannseile und Endschalter
• Antriebs- und Hubwerkmotoren

crane_component_replacement_8_20.png

Upgrades für Steuerungen

Es gibt eine Vielzahl von Nachrüstungen, mit denen Sie die Stromversorgung und Bedienung Ihres Krans verbessern können.

Laststeuerung: Stufenlose Geschwindigkeitssteuerungen, Kollisionsvermeidungssysteme und weitere Technologien können häufig ergänzt oder nachgerüstet werden, um neueste Technik zu nutzen.

Funkfernsteuerungen: Bei Flursteuerungen muss sich der Bediener mit dem Kran bewegen. Mit Funkfernsteuerungen kann der Bediener den optimalen Standort für einen guten Überblick selbst wählen.

Stromschienensysteme: Konecranes bietet Leitungssysteme einschliesslich Schleppkabeln, Energieketten und Stromleitungsschienen für mehr Sicherheit und geringere Betriebskosten.

power_and_control_upgrades.png

Smart Features

Wir können zahlreiche Smart Features in Ihren Brückenkran integrieren, damit Sie mehr Kontrolle über Ihre Umschlagprozesse erhalten.

Die Sway-Control-Lastpendeldämpfung steuert automatisch Beschleunigung und Verzögerung von Kran- und Katzfahrt und limitiert damit das Pendeln der Last.

Die Minimierung von Lastspitzen erlaubt eine sanfte Lastkontrolle. Wenn versucht wird, eine Last zu abrupt aufzunehmen, wird die Hubgeschwindigkeit sofort automatisch angepasst.

Schutzzonen sind Bereiche, in die der Kran nicht verfahren werden darf und die vom Kranführer nicht verändert oder ausser Kraft gesetzt werden können.

smart_features_8_20.png

Nachrüstung einer LED-Beleuchtung für Krane

Herkömmliche Metalldampf- oder Halogenlampen haben eine kurze Nutzungsdauer und können durch Schwingungen beschädigt werden. Das führt zu höheren Kosten und einem weniger effizienten Betrieb. Wenn Sie Ihren Kran mit LED-Beleuchtung nachrüsten, erhalten Sie eine Beleuchtung mit hoher Lebensdauer und geringerer Beschädigungen durch Schwingungen.

Die herkömmliche Beleuchtung kann 50 bis 90 Prozent des von einem Kran benötigten Strombedarfs ausmachen. Deshalb ist die Beleuchtung bei sämtlichen Kranen ein erheblicher Kostenfaktor. LED-Leuchten bieten den gleichen Ausleuchtungsgrad für den Arbeitsbereich wie die Standardbeleuchtung, verbrauchen dabei aber nur wenig mehr als ein Drittel der Energie.

ledlighting.jpg

Vernetzen Sie sich mit Ihrer Kranflotte.

Die Datenfernübertragung kann als Nachrüstsatz an Ihre bestehende Krananlage installiert werden und ermöglicht Ihnen den Zugang zu TRUCONNECT®. Dank dieser Nachrüstung können Sie über ein Gerät Ihrer Wahl auf detaillierte Informationen Ihrer Krananlagen zugreifen. TRUCONNECT analysiert und verarbeitet die Daten Ihrer Krananlagen, so dass Sie werthaltige Informationen mittels Einsatz neuester Technologie erhalten.

get_connected_to_your_crane_fleet.png