Krane für die petrochemische Industrie

Kranlösungen für Kokereien

Was Konstruktionsstandards für Kokskrane anbelangt, können wir auf 15 Jahre Erfahrung in dieser Branche zurückgreifen. Unsere Krane wurden unter besonderer Berücksichtigung der Kranführersicherheit für eine hohe Leistung unter den harten Betriebsbedingungen in Kokereien konzipiert. Wir bieten Ihnen langfristig zuverlässige Krane mit höchstem Lebenszykluswert. Die Konstruktionsmerkmale wurden im Dialog mit Anwendern aus Raffineriebetrieben auf der ganzen Welt entwickelt.

Das fachliche Know-how unseres globalen Supportnetzes bei Standardkomponenten gewährleistet einen fachmännischen, zeitnahen Support. Eine schnelle technische Unterstützung ist ebenfalls über unseren innovativen Remote-Expert-Zugriff möglich.

Unsere Kokskrane sind auf die widrigen Umgebungsbedingungen in Koksgruben ausgelegt. Dies umfasst den Schutz gegen das Eindringen von Koksstaub, der aggressiv auf die mechanischen Bauteile wirkt und aufgrund seiner leitenden Eigenschaften den elektrischen Bauteilen schaden kann. Zudem enthalten die sich über dem heissen Koks bildenden Dämpfe korrosive Bestandteile. Unsere Kokskrane sind mit chemischen Filtern ausgestattet, die den Kranführer und die elektrischen Steuerelemente schützen.

Produktpalette

Konfigurationen für alle Koksgruben/Trockenbereiche:

Krane, die in Delayed-Coker-Anlagen von Raffinerien genutzt werden, befördern Koks vom Entladepunkt an den Kokstürmen zur Zwischenlagerung im Gruben-/Trockenbereich und anschliessend zum Brechwerk/Trichter, wo der Transport in einen externen Koksbunker erfolgt. Alle Kokskranmodelle verfügen über die gleichen standardisierten, austauschbaren Komponenten. Dadurch wird die Anzahl erforderlicher Bauteile reduziert und die Lieferung von Ersatzteilen beschleunigt.